Fachklinik St. Lukas

Klinik für Psychosomatik

Fachklinik St. Lukas

Die Fachklinik St. Lukas für Orthopädie und Psychosomatik liegt in Mitten der bayrischen Hügellandschaft an den südlichen Ausläufern des Bayrischen Waldes. Die wunderschöne bayrische Landschaft um Bad Griesbach und die idyllische Lage der Klinik in Bayern unterstützen positiv Ihre orthopädische oder psychosomatische Behandlung in unserer Klinik.

Das familiäre Umfeld unserer Klinik in Bayern für Orthopädie und Psychosomatik entsteht durch die geringe Bettenanzahl von nur 90 Betten der Klinik, die Freundlichkeit und  das Einfühlungsvermögen unserer Mitarbeiter der Klinik. Ein persönlicher und individueller Umgang mit unseren Patienten steht in unserer Klinik an oberster Stelle.

Wir verbinden das medizinische und therapeutische Wissen aus Orthopädie und Psychosomatik.

Die Klinik St. Lukas besteht aus den drei Fachbereichen für Orthopädie und Psychosomatik im Rehabilitationsbereich und dem Fachkrankenhaus, die in einem Haus untergebracht sind. Diese Nähe der Fachbereiche Psychosomatik und Orthopädie ermöglicht uns eine enge und interdisziplinäre Zusammenarbeit, dadurch sind orthopädische oder psychosomatische Konsile während Ihres Aufenthaltes in unserer Klinik möglich.

Geist und Körper wieder in Einklang bringen- neue Wege gehen.

Durch die komfortable Einrichtung der Klinik und die einladenden Einzelzimmer versuchen wir Ihren Aufenthalt in unserer Klinik so angenehm wie möglich zu machen. So laden Sitzgelegenheiten im Eingangsbereich der Klinik zum Lesen oder gemeinsamen Spielabenden ein, außerdem steht den Patienten ein Klinik-PC für die Internetbenutzung zur Verfügung. Für alle Patienten steht ein großzügiger Turnraum und ein moderner Fitnessraum zum Bewegen und Trainieren zur Verfügung.

Klinikübergreifende Zusammenarbeit zwischen Orthopädie und Psychosomatik.

Unser ganzheitlicher Ansatz wird durch die fachübergreifende Zusammenarbeit zwischen der Klinik für Psychosomatik und Orthopädie gefördert. Dies geschieht durch eine patientenorientierte Handlungsweise mit einem psychosomatischen Ansatz und ein breites  Behandlungs- und Therapiespektrum, das mit Elementen der psychosomatischen Medizin ergänzt wird.